SEO – ein wichtiger Teilbereich im Unternehmen von heute

Es sind nur drei Buchstaben, die eine starke Präsenz unter den Geschäftsleuten in unserer heutigen Zeit haben. In Zeiten des Internets, welches mittlerweile sehr vielen Firmen als zentrale Austausch- und Datenplattform dient, nehmen betriebliche Maßnahmen, die an das Internet gekoppelt sind, exponentiell sehr stark zu. Ein zentraler Teilbereich in diesem Kontext ist das so genannte SEO.

Für was steht der Begriff SEO?

Ausgeschrieben steht diese Abkürzung für den Begriff Search Engine Optimization. Er kommt, wie viele andere moderne Begriffe aus dem Englischen. Dies begründet sich darin, dass die Vereinigten Staaten von Amerika nach wie vor die führende Wirtschaftsnation sind. Dementsprechend kommen viele markttechnische Neuerungen von Übersee. So ist es auch der Fall mit vielen Neuerungen, die gerade aus dem Bereich des Internets stammen, was allein schon an der gängigen englischen Bezeichnung zu sehen ist, die ganz ohne Übersetzung in das Deutsche ihre Aufnahmeberechtigung in unsere Sprachkreise erfahren hat. Übersetzt man also diesen kompletten englischen Fachausdruck in das Deutsche, so kann man es in etwa mit dem Begriff Suchmaschinenoptimierung wiedergeben.

Wie funktioniert die Suchmaschinenoptimierung?

Suchmaschinen im Internet dürften den Meisten ein Begriff sein. Es handelt sich hierbei um diverse Internetseiten, die grundsätzlich auf einem Suchprogramm basieren. Dieses Suchprogramm hat eine Eingabeleiste, in welcher der entsprechende Suchbegriff eingegeben werden kann. Interessant ist hierbei, dass auch mehrgliedrige Begriffe möglich sind. Sobald ein einfach- oder mehrgliedriger Begriff eingegeben und bestätigt wurde, durchsucht diese Maschine die komplette Datenbank nach Internetseiten, die den oder die jeweiligen Begriffe inhaltlich umfassen. Diese werden dann in einer Liste, nach Relevanz sortiert, angegeben. Da das Internet einen enorm hohen Grad an Spannweite umfasst, kann eine Ergebnisleiste einer Suchmaschine locker aus mehr als 1.000 Vorschlägen bestehen. Das macht das Ganze auch gleichzeitig ein wenig unübersichtlich. Umso größere Rollen spielen daher die ersten Vorschläge, die sich auf dieser Liste befinden. Genau an diesem Punkt setzt die Suchmaschinenoptimierung an. Das Ziel dieses Verfahrens ist es also, die Ergebnisse bei einem Suchbegriff so weit zu optimieren, dass das eigene Unternehmen so weit oben wie möglich in der Ergebnisliste erscheint. Sucht ein potenzieller beispielsweise nach einem Steuerberater im Raum Nürnberg, so liegt es natürlich im Interesse jedes einzelnen Steuerberaters aus Nürnberg, dass seine Kanzlei möglichst weit oben in den Vorschlägen auftaucht. So erhöht die jeweilige Kanzlei drastisch die Chance, Besucher auf dessen Internetplattform zu locken und somit gleichzeitig auch die Chance, dass diese Besucher als potenzielle Kunden die jeweiligen Dienste in Anspruch nehmen.

Hier noch ein Video zum Thema SEO?